10.07.2017 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Live-Klänge von Sound Society im Museumshof Mit Hits der 60er

Zum Sommerfest mit der Band The Sound Society lädt das Stadtmuseum am Samstag, 15. Juli, von 19 bis 24 Uhr in den Museumsgarten ein. Geboten wird wieder mal ein Beat- und Rockkonzert mit der genannten Amberger Formation - ein Pflichttermin für alle Fans von früher und heute, für Junge und jung Gebliebene.

The Sound Society treten beim Sommerfest im Hof des Stadtmuseums auf (von links): Dieter Hannemann, Dr. Raimund Prechtl, Gerd Wolf, Bernd Stief und an den Drums Leo Beck. Bild: Huber
von Externer BeitragProfil

In den 60ern als Schülerband gegründet, zeigen die Musiker auch heute noch, was sie drauf haben. Zu den Gründungsmitgliedern Leo Beck (Drums) und Dr. Raimund Prechtl (Bass, Vocals) kamen Bernd Stief - bekannt als Leadgitarrist der NEW Formation -, Vollblutmusiker Gerd Wolf (Keybord; Vocals) sowie Dieter Hannemann (Gitarre) hinzu.

Das Quintett ist seinem Repertoire aus den 60ern treu geblieben. Stark vertreten sind Songs der Rolling Stones und der Kinks. Aber auch solche von The Who, Cream, Jimi Hendrix, Santana, Jethro Tull, Pink Floyd, Spencer Davis Group, CCR und den Beatles, also alles, was damals beliebt war und man heute noch gerne hört, wird geboten. Darunter auch Abräumer wie Satisfaction, Hang on Sloopy, Skinny Minny - alles live, ohne Midifiles und Playback.

Für Verpflegung sorgt das Team des Stadtmuseums, der Eintritt kostet fünf Euro.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.