München verneigt sich vor den Legenden des Rock 'n' Roll
Rolling Stones auf Tour

(Foto: dpa)
Kultur
Amberg in der Oberpfalz
12.09.2017
999
0

Diesmal ist keine Abschiedstournee. Die Rolling Stones bieten auf ihrer "No-Filter"-Europatournee Spielfreude und Kondition. Nach dem Auftakt vor rund 82.000 Fans in Hamburg erobern Frontmann Mick Jagger (74), Gitarrist Keith Richards (73) und Gitarrist/E-Bassist Ron Wood (70) sowie Schlagzeuger Charlie Watts (76) erst die Bühne in München und dann die Herzen der Fans.

Die Anhänger sind mit ihren Helden gereift, Stühle vor der Bühne - früher undenkbar. "Dekandent und wohl für die Fans der ersten Stunde gedacht", beschreibt Twitternutzerin NatK ihren Eindruck aus dem Olympiastadion.



Doch auch jüngere Semester drängen sich im Stadion bei herbstlichen 10 Grad. Kinder, Enkel der Fans der ersten Stunde und Musikliebhaber, die schon immer mal lebende Rocklegenden sehen wollten, vereint im Rock 'n' Roll. Mehre hundert Fans verfolgten das Konzert außerhalb des Stadions - entweder picknickartig im Olypiapark oder vom heimischen Balkon. Auf Twitter beschreiben Münchner den Klang der Stadt an diesem Abend.





Mick Jagger begrüßt die Fans mit einem "Servus". München verneigt sich. Auf der Bühne - abwechselnd getaucht in dämonisches Rot oder edles Silber - und nicht nur dort gilt an diesem kalten Abend: It's only rock and Roll - but i like it.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.