16.01.2017 - 02:00 Uhr
Oberpfalz

Offene Bühne und Zauberer Kalibo "Manamana" der Musiker

Das Musikomm startet in die Wohnzimmerkonzerte-Saison mit einer offenen Bühne. Beginn ist am Donnerstag, 26. Januar, um 20 Uhr.

Kalibo spielt mit der optischen Täuschung. Bild: Tobias Gölzer
von Redaktion OnetzProfil

Das Team des Amberger Kulturwerks freut sich über talentierte und interessierte Musiker aus Amberg und dem Landkreis. Jeder darf laut einer Presse-Info auf die Bühne. Einzige Bedingung: Musiker, die mitmachen möchten, müssen das Lied "Manamana" der Muppets einstudieren. Die individuelle Fassung muss auf der Bühne aufgeführt werden. Selbstverständlich dürfen auch andere Songs gespielt werden. Ein Ensemble oder Künstler hat maximal 45 Minuten zur Verfügung. Infos zur Teilnahme unter kulturwerk[at]musikomm[dot]de. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Am Samstag, 28. Januar, ist Kalibo mit seiner Comedy-Magic-Zaubershow zu Gast. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass eine Stunde früher. Kalibo ist ein moderner Vertreter seiner Zunft. Er zeigt Tricks, kombiniert mit "superkalifragilistikexpialigetischen Humor", so die Presse-Info. Mit Zwirbelbart und orangenem Outfit reist der gebürtige Saarbrückener nach Amberg. Seine Magie kommt ohne Glitzer und Kaninchen im Hut aus. Vielmehr unterliegt seine Kunst psychologischen Grundlagen, bei ihm verschwimmen die Grenzen zwischen Wahrnehmungstäuschung und Illusion. Sein Programm "Kann man davon leben?" verspricht verblüffende Zauberei gepaart mit erfrischender Comedy und einer Portion Selbstironie. Er zauberte bereits in 70 Ländern, zuletzt als Zauberkünstler in der Serie "Verrückt nach Meer".

Karten gibt es bei der Amberger Zeitung, Mühlgasse 2, 306-230, zum Preis von zwölf (ermäßigt zehn) Euro. An der Abendkassen kosten die Tickets 14 (zwölf) Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.