Sommerserenade im Maltesergarten
Doppelschicht für Andreas Fischer

Immer wieder sonntags: Die Serenaden im Maltesergarten haben sich längst etabliert. Viele Zuhörer kommen gerne an den Sonntagabenden im Sommer in die grüne Oase im Westen der Stadt, um kostenlos verschiedenen Gruppen zu lauschen. Zuletzt trat dort ein Trio mit Eckhard Kopetzki, Leif Wiesmeth und Andreas Fischer auf. Letzterer legt gleich eine Doppelschicht ein, denn als Solokünstler bestreitet er die nächste Serenade am Sonntag, 27. August. Beginn ist um 19 Uhr im Maltesergarten. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Bei schlechtem Wetter gibt es trotzdem Musik, dann allerdings nicht im Freien, sondern im Hochzeitssaal im Malteser-Gebäude. Bild: Hartl

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.