28.08.2017 - 12:56 Uhr
Oberpfalz

"Tag des offenen Denkmals" am 10. September Motto: "Macht und Pracht"

Unter dem Motto "Macht und Pracht" findet am 10. September der diesjährige "Tag des offenen Denkmals" statt. Rund 7500 historische Baudenkmäler, Parks und archäologische Stätten öffnen dann für Besucher, wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn mitteilte.

Die Basilika Waldsassen.
von Agentur DPAProfil

 
Das Motto beziehe sich auf Denkmäler, die weltliche und religiöse Machtverhältnisse abbilden, wie Schlösser, mächtige Kirchen, Patrizierhäuser oder große historische Fabrikhallen. Es öffneten aber auch Stätten, "an denen sich Machtmissbrauch erklären lässt und solche, die an die Armut und Ohnmacht ihrer Zeit und Bewohner erinnern"», hieß es.

Denkmale in der Oberpfalz

Bewegen Sie den Mauszeiger über einen Marker, öffnet sich ein kleines Fenster mit weiteren Informationen.

Der "Tag des offenen Denkmals" findet bundesweit seit 1993 statt. Er gibt Besuchern Gelegenheit, historische Gebäude und Orte zu besichtigen, die sonst nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sind. Im vergangenen Jahr kamen nach Angaben der Stiftung rund vier Millionen Menschen.

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass sich Uhrzeiten oder Treffpunkte aufgrund unvorhersehbarer Gründe kurzfristig ändern können. Für einige wenige Denkmäler ist ein Eintritt zu bezahlen. Die Teilnehmerzahl kann bei manchen Führungen beschränkt sein. (Stand; 28. August 2017)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.