Verein Cantus Ferrum sucht noch Darsteller für Amberger Hochzeit von 1474
Prinz lässt noch auf sich warten

Die Darsteller aus dem Jahr 2015 suchen Nachfolger: Theresa Kotz (links) und Peter Tschenet ließen sich an der Tafel verköstigen. Archivbild: exb
Kultur
Amberg in der Oberpfalz
19.04.2017
503
0

Wenn der Verein Cantus Ferrum im August sein Brunnenfest feiert, soll auch die Amberger Hochzeit von 1474 nachgespielt werden. Dafür suchen die Organisatoren Darsteller des Kurprinzen Philipp von der Pfalz und seiner Gattin Margarethe.

Amberg. "Für die Rolle der Braut, Margarethe von Bayern-Landshut, sind schon die ersten Bewerbungen eingetroffen", teilen die Veranstalter mit. Ein entsprechender Aufruf in der Amberger Zeitung brachte Erfolg.

Doch an männlichen Bewerbern mangelt es noch. Cantus Ferrum sucht Männer zwischen 18 und etwa 30 Jahren, die einmal in die Rolle einer der wichtigsten Persönlichkeiten des deutschen Spätmittelalters schlüpfen möchten. Aber auch die Darstellerin der Braut steht noch nicht fest. Eine Bewerbung lohne sich also noch. Von Freitag, 4., bis Sonntag, 6. August, findet das Amberger Brunnenfest am Maxplatz vor dem Vilstor statt, als Erinnerung an die einst so glorreiche Fürstenhochzeit von 1474. Sie war damals die Vorlage für die berühmte Landshuter Hochzeit ein Jahr später.

Los geht es am Freitag um 18 Uhr. Samstag findet der historische Festzug zum Marktplatz statt, wo sich das Brautpaar vom Rathausbalkon von seinem Volk huldigen lassen kann. Nach dem Festzug erwarten die Darsteller ein Festmahl, das Ritterturnier und weitere Attraktionen. Der Markt geht bis Sonntag, 20 Uhr.

Bewerber sollten keine Angst vor Pferden haben oder im Mittelpunkt zu stehen, zwischen 18 und etwa 30 Jahre alt sein und in die historischen Kleider passen (Frauen Körpergröße 1,65 Meter, Kleidergröße 36/38; Männer 1,75 Meter, Kleidergröße M/L). Bewerben kann man sich mit bei der Amberger Zeitung (Mühlgasse 2 oder redaz@zeitung.org), Stichwort "Brunnenfest-Brautpaar". Ein Motivationsschreiben sowie ein Foto genügen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.