93-Jährige um 1500 Euro erleichtert
Freundlicher Helfer entpuppt sich als Gauner

Und wieder hat ein Unbekannter das Alter und die Gebrechlichkeit seines Opfers ausgenutzt. Leidtragende war eine 93 Jahre alte Frau. Sie hat 1500 Euro verloren.

Es war der 6. August, ein Mittwoch, als die stark gehbehinderte Rentnerin ihre Hausbank in der Innenstadt aufsuchte. "Als sie sich gegen 10.20 Uhr wieder auf den Nachhauseweg machte, muss ihr ein Mann in kurzen roten Hosen gefolgt sein. Denn wie die sonst noch sehr fitte Dame später angab, war ihr dieser Mann, der sich nur kurze Zeit später hilfsbereit zeigte, bereits im Bankhaus aufgefallen", teilte Polizeisprecher Peter Krämer am Donnerstag mit.

Im Gang eines Mehrfamilienhauses in der Ziegelgasse sprach der Unbekannte die Seniorin dann an. Er könne doch ihre Tasche nach oben tragen, sagte er. Dankend nahm die Frau das Angebot an. Einige Tage später aber stellte sie fest, dass der Fremde ein Mäppchen mit der EC-Karte und der notierten PIN aus der Tasche gestohlen hatte. Für den Dieb war es nun ein Leichtes, sich am Geldautomaten zu bedienen. Eine Bankangestellte war stutzig geworden, weil nur wenige Stunden nach dem Besuch der rüstigen Dame weitere 1500 Euro in Sulzbach-Rosenberg abgehoben worden waren. Sie rief ihre Kundin an. Die 93-Jährige bestätigte den Diebstahl der EC-Karte und verständigte die Polizei.

Laut Krämer sind die Bänder der Videoüberwachung der Bank in Sulzbach-Rosenberg inzwischen ausgewertet. Darauf sei an dem Automaten ein etwa 30 bis 40 Jahre alter Mann mit dunklen nackenlangen Haaren zu erkennen. Er habe einen leichten Bauchansatz und sei mit einem dunklen T-Shirt mit weißer Aufschrift und einer ausgewaschenen hellroten Hose bekleidet gewesen, die bis zu den Knien reicht. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Amberg unter der Telefonnummer 0 96 21/890-0 entgegen.

Der Polizeisprecher wies erneut darauf hin, "dass man seine Tasche mit Geldbörse nie unbeaufsichtigt lassen und unter keinen Umständen seine PIN notieren und dann noch zusammen mit der EC- oder Kreditkarte aufbewahren sollte". Weitere hilfreiche Tipps, gerade auch für ältere Leute, gebe es im Internet unter www.polizei-beratung.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.