Abschluss der Konzertsaison mit einem Knaller
Doppelte Trommeln

Double Drums beenden am 8. Mai im Stadttheater die diesjährige Konzertsaison. Bild: hfz
Zum Ende der Konzertsaison erwartet das Amberger Publikum am Mittwoch, 8. Mai, um 19.30 Uhr ein Konzert der besonders beeindruckenden Art. Das Percussion-Duo Double Drums verschmilzt Musik, Film und Show zu einem Gesamtkunstwerk. Mit ansteckender Spielfreude bringt das Duo ein Arsenal an Schlaginstrumenten wie Marimbas, Gongs und Trommeln bis hin zu Ölfässern und Blechen zum Einsatz und überrascht die Zuschauer mit Einlagen auf Kartons und Gegenständen des täglichen Lebens. Energiegeladene Rhythmen treffen auf meditative Klänge, pulsierende Filmszenen auf atmosphärische Bilder.

Mit ihrer Spielfreude möchten Alexander Glöggler und Philipp Jungk anstecken. Seit Jahren engagieren sie sich deshalb für Kinder- und Jugendprojekte, geben Percussion-Workshops mit integrativem Charakter, treten in Grund- und Hauptschulen auf oder leisten anderswo Kreativarbeit mit Schülern. So geht auch dem Konzert in Amberg ein Percussion-Workshop voraus, in dem die Künstler zusammen mit rund 35 Schülern der Dreifaltigkeits-Mittelschule und des Erasmus-Gymnasiums eigene Kompositionen erarbeiten. Im Rahmen des Konzertabends führen die jungen Percussionisten vor, was sie im Workshop mit Double Drums erlernt haben und präsentieren ihre selbst kreierten Stücke.

Karten zum Preis zwischen 5 und 15 Euro sind in der Tourist-Information (Hallplatz 2), Telefon 09621/10-233, im Internet unter www.ticketonline.de, per Mail unter tourismus@amberg.de oder an der Abendkasse erhältlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.