Altes Klärwerk bietet am Freitag viel Metal auf
Guter fetter Rock

Roxxess aus Waldthurn sind am Freitag gemeinsam mit Cryptic Steel und Meridian im Alten Klärwerk zu Gast. Bild: hfz
Am Freitag veranstaltet das Jugendzentrum Klärwerk ein Rock- und Metal-Konzert. Mit von der Partie sind die Bands Roxxess aus Waldthurn sowie Cryptic Steel und Meridian aus Amberg. Beginn ist um 20.30 Uhr, der Einlass um 19.30 Uhr und der Eintritt kostet fünf Euro.

Rocksongs im klassischen Soundgewand, gewürzt mit einer Brise Rock'n'Roll-Spirit. Das sind die Zutaten, aus denen Roxxess ihren Stil kreieren: Rockig. Melodisch. Klassisch. Cryptic Steel wurden 2011 von Kevin Steel (Bass) und Michael Wolf (Vocals & Gitarre) gegründet. Zusammen mit Sebastian Maniac (Drums) und Tim Jackson (Gitarre) machen sie sich als Heavy/Speed-Metal Band einen Namen. Mit langen Haaren, schrillen Leggins, Nieten und Patronengurt bewaffnet ist jede Show eine Zeitreise in die 80er.

Seit sieben Jahren steht der Name Meridian für melodiöse und abwechslungsreiche Rockmusik der guten alten Schule. Jedes Bandmitglied beherrscht mehrere Instrumente und bringt eine fundierte, musikalische Ausbildung mit. Die Musik ist geprägt von kraftvollen Vocals (Andreas Cermak) und dem virtuosen Zusammenspiel von Keyboard (Christopher Lange), Gitarre (Michael Hennig), Drums (René Baumann) und Bass (Tobias Rauscher). Trotz vieler Probleme haben Meridian nun ihr Album "Trail of Fantasy" fertiggestellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.