Amberg.
Kulturnotizen Musikalische Reise durch Lateinamerika

Das Trio "La Crema" entführt seine Zuhörer am Mittwoch in der Tanzschule Seidl-Schwandner nach Südamerika. Bild: hfz
Lokales
Amberg in der Oberpfalz
30.04.2013
412
0
Was passiert, wenn sich drei Profimusiker mit einer gemeinsamen Leidenschaft bei einer Tasse Kaffee treffen? In diesem Fall gründeten sie 2011 das Trio "La Crema", das seither ein Stück Südamerika in Bayerns Konzertsäle bringt. Wenn Ulrike Straub an der Violine, Maria Giulia Lodrini mit dem Cello und Andreas Fischer an der Gitarre sinnliche Tangos und melancholische Bossa Novas zum Leben erwecken, bringen sie die Saiten ihrer Instrumente und emotionalen Saiten ihrer Zuhörer gleichermaßen zum Klingen.

Besonders authentisch wird die musikalische Reise durch die speziell für das Trio geschriebenen Arrangements aus der Feder des Gitarristen. Ob die drei selbst passionierte Tangotänzer sind? Diese Frage lässt sich nach dem Besuch des Konzerts sicher selbst beantworten. Das findet am Mittwoch um 20 Uhr in der Tanzschule Seidl-Schwandner (Philipp-Melanchthon-Str. 20) statt. Einlass ist um 19.30 Uhr, Karten gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro) beim Ticketservice der Amberger Zeitung, Telefon 306-230, in der Tanzschule Seidl-Schwandner, Telefon 60 03 23, und in der Boutique La Belle, Telefon 91 59 09.

Mit Hula Hopp in die Fifties

Die schönsten Schlager aus den 50er und 60er Jahren präsentieren Hula Hopp am Mittwoch um 15 Uhr im Drahthammerschlössl. Der Eintritt ist frei, um Reservierung unter der Rufnummer 7030 wird gebeten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.