25.02.2014 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Amberg.: SMS-Alarmierung: In Bayern die Ersten

von Kristina Sandig Kontakt Profil

(san) Die Sitzung des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) war schon fast zu Ende, da wollte Verbandsrat Markus Dollacker (CSU) noch ein dickes Dankeschön loswerden. Sein Lob galt den Mitarbeitern der Integrierten Leitstelle, die es ermöglicht haben, dass die Feuerwehr-Alarmierung per SMS funktioniert. "Damit sind wir bayernweit die Ersten", freute sich Dollacker. Dass die Alarmierung per SMS erfolgen kann, sei der "Eigenleistung von motivierten Mitarbeitern" zu verdanken, sagte er. Wie ZRF-Geschäftsführer Andreas Dommer auf Nachfrage erläuterte, erfolgt in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach die Alarmierung der Feuerwehrdienstleistenden nicht nur durch Sirene und Meldeempfänger (Piepser), sondern auch durch SMS. Dafür gibt es eine spezielle Software. Das Problem sei zunächst gewesen, dass das Leitstellensystem die SMS-Alarmierung nicht anstoßen habe können. Dank einer Umprogrammierung sei dies jetzt möglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.