31.08.2009 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Anna Zeitz feiert ihren 95. Geburtstag im Paulaner-Gemeindehaus Eine typische Pfarrfrau

von Autor GFRProfil

Ein überaus bewegtes Leben hat Anna Zeitz bisher hinter sich gebracht. Am Samstag feierte sie mit der gesamten Verwandtschaft - gekommen waren etwa 60 Gäste - im Paulaner-Gemeindehaus ihren 95. Geburtstag.

Am 29. August 1914 erblickte Anna Zeitz in Dressendorf bei Bayreuth das Licht der Welt. Die Eltern betrieben ein kleines Lebensmittelgeschäft. Die Schul- und Jugendzeit erlebte das Mädchen in Grafenwöhr. In Himmelkron besuchte Anna Zeitz eine Haushaltungsschule, danach arbeitete sie in einem Pfarrhaushalt im Erzgebirge, wo sie ihren Ehemann Herbert Lösche kennenlernte.

Nach der Hochzeit 1937 übernahm Herbert Lösche eine Pfarrstelle in Lunzenau an der Zwickauer Mulde. Das Ehepaar bekam vier Kinder. Als Anhänger der bekennenden Kirche geriet Herbert Lösche zwangsläufig ins Visier der Gestapo, nur der Einzug zur Wehrmacht 1940 rettete ihn vor der bereits drohenden Verhaftung und Einlieferung ins KZ. 1943 fiel Herbert Lösche nahe Moskau.

Sohn ist Johannes Lösche


1947 heiratete die Jubilarin erneut: den neuen Pfarrer Lothar Zeitz. Aus dieser Ehe ging ein Sohn hervor. Die Familie von Anna Zeitz hat sich mittlerweile um 16 Enkel und 34 Urenkel vergrößert, die am Samstag alle mit der Oma und Uroma feierten.

1977 konnte Anna Zeitz mit ihrem Mann aus der DDR ausreisen und nach Bayreuth umsiedeln. 2005 entschlossen sich die Eheleute Zeitz, in das Amberger Seniorenheim der Diakonie an der Hellstraße zu ziehen, da in der Stadt auch Sohn Johannes Lösche, der frühere Pfarrer der Paulanergemeinde, wohnt. 2006 verstarb auch Lothar Zeitz.

Auch Seehofer gratuliert

Anna Zeitz war zeit ihres Lebens eine typische Pfarrfrau, sorgte sich um die Gemeinde ihrer Männer und unterstützte die Pfarrer aktiv in der Gemeindearbeit.

Bürgermeister Rudolf Maier gratulierte im Namen der Stadt Amberg und überreichte eine warme Kuscheldecke. Mit der Post waren Glückwünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer eingetroffen.

Auch die Landtagsabgeordneten Heinz Donhauser und Reinhold Strobl gratulierten zum Geburtstag, und zwar schriftlich.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.