14.04.2004 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Bands aus den 60er und 70er Jahren sind am 1. Mai zu Gast im Klärwerk Die Herren rocken noch immer

von Autor HOUProfil

Manche der Herren gehen zwar unterdessen auf den "Sechziger" zu, doch ungebrochen halten sie an einem Motto fest. Es lautet: "Keep on Rockin'". Diese Parole steht nun auch als Leitwort über einem Konzert, das am Samstag, 1. Mai, ab 19.30 Uhr im Jugendzentrum "Altes Klärwerk" eine ganze Reihe Amberger Rockbands aus den sechziger und siebziger Jahren auf der Bühne sehen wird.

Mit dabei sind die "Jet Strings" und damit eine Formation, die Vorbild war für viele Rockmusiker aus der Vilsstadt und ihrem Umland. Vor allem wegen des genialen Gitarristen Otmar Stüber, der auch diesmal wieder in die Saiten greifen wird.

Dazu kommen mit den "Stampeders" vier Musiker, die sich ausschließlich dem Rockabilly der fünfziger Jahre verschrieben haben. Musik machen auch die "Phantastic Pepperboyz", die sich in der Besetzung Toby Maierl, Wolfgang Ernstl, Harry Zawrel, "Hot Ott" Keuchl und Stepper für den 1. Mai angesagt haben. Außerdem ist es den Veranstaltern um Heribert Werner gelungen, vier Engländerinnen nach Amberg zu "lotsen", die vor über drei Jahrzehnten unter dem Bandnamen "Mission Bells" im damals noch existierenden "Café de la Musica" in Sulzbach-Rosenberg auftraten.

Der Eintritt kostet acht Euro, wobei ein Teil der Einnahmen der Stadt zu Gunsten der Jugendförderung zufließt. Karten im Vorverkauf gibt es unter den Rufnummern 01 71 / 712 88 60 (Heribert Werner) und 0 96 21 / 2 37 57 (Günter Kälberer).

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.