Das Konzept der Montessorischule
Alternative Form

Die Montessorischule Amberg startete im Jahr 2000 und hat sich im Laufe der letzten 13 Jahre fest etabliert. Die Privatschule, die nach den Prinzipien von Maria Montessori ihre Schüler unterrichtet, bietet eine alternative Schulform zu den staatlichen Grund- und Hauptschulen an. Seit diesem Schuljahr darf die Montessorischule auch Schüler, die den Mittleren Bildungsabschluss absolvieren wollen, ausbilden. Die Montessori-Pädagogik geht davon aus, dass jedes Kind von Natur aus wissbegierig ist und aus eigenem Antrieb lernen will. Die bevorzugte Unterrichtsform ist hier deshalb die der Freiarbeit. Weitere wichtige pädagogische Prinzipien sind das Unterrichten in jahrgangsgemischten Klassen, die kindgerechte Gestaltung der Lernumgebung und der Verzicht auf Noten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.