20.08.2014 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Die 4. Amberger Lach-Nacht ist gesichert - Couplet AG und Stephan Zinner zu Gast Der (Nockherberg)-Söder kommt

Gute Laune mitzubringen ist nicht unbedingt Pflicht, sie kommt ganz von alleine. Das ist garantiert bei der 4. Amberger Lach-Nacht, die zwar erst im Oktober auf dem Programm des Stadttheaters steht, aber in der nächsten Woche erfahrungsgemäß ausverkauft sein wird. Angekündigt sind die Couplet AG und Stephan Zinner, besser bekannt als der Nockherberg-Söder.

Unterhaltsam-amüsantes Warm-up zur 4. Amberger Lach-Nacht (von links): Kulturreferent Wolfgang Dersch, Oberbürgermeister Michael Czerny und Gewerbebau-Geschäftsführer Karlheinz Brandelik. Bild: Hartl
von Michael Zeissner Kontakt Profil

Zwar gilt der Finanz- und Heimatminister durchaus als humorvoll und selbstironisch, an sein Starkbier-Double kommt der Franke aber nur schwer heran. Die vierköpfige Couplet-AG-Truppe gilt sowieso als eine der erfolgreichsten Musikkabarett-Gruppe Süddeutschlands. Wir setzen mit dieser Programm-Kombination erneut auf das Rezept, namhafte und noch nicht allzu bekannte Leute auf die Stadttheaterbühne zu holen", sagt Karlheinz Brandelik, Geschäftsführer der städtischen Tochter Amberger Gewerbebau.

Ein bisschen Dankeschön

Sein Haus ist Hauptsponsor dieses sehr beliebten Abends, der jeweils in Kooperation mit dem Kulturamt zustande kommt. Die Gewerbebau hatte sich und den Ambergern 2011 die 1. Amberger Lach-Nacht zum 20-jährigen Bestehen gegönnt. "Was wir uns damals erhofften, ist spätestens jetzt mit der vierten Auflage bewiesen", erläutert Brandelik. Als erfolgreiches Kommunalunternehmen sollten auch die Bürger davon profitieren, habe sich die Gewerbebau einst gewünscht und gehe davon aus, einen dauerhaften Zuschauermagneten geschaffen zu haben.

Zwischen 6000 und 7000 Euro bleiben jeweils als Erlös übrig, sie gehen seit dem ersten Mal in vollem Umfang an wohltätige Einrichtungen in der Stadt. Das möchte Oberbürgermeister Michael Czerny nur unterstreichen und bekam jetzt schon die Zusage, dass der Bürgerhilfsfonds der Stadt heuer wieder einer der Begünstigten sein wird. Dem OB ist selbst nach etwas mehr als 100 Tagen im Amt das Lachen noch nicht vergangen, und spricht vom inzwischen "eigenständigen Reiz und Charme" dieses Abends.

Namen sprechen für sich

Kulturreferent Wolfgang Dersch sah bei der Ankündigungs-Pressekonferenz keine Notwendigkeit, für diesen Auftritt der Couplet AG und von Stephan Zinner am Sonntag, 12. Oktober, 19.30 Uhr, noch groß die Werbetrommel zu rühren.

Diese Namen stünden für sich, merkt er an und betont zugleich, sich erfahrungsgemäß schicken zu müssen, wenn man einen guten Platz erwischen wolle. In der Regel seien die Lach-Nacht-Karten schnell weg. Der Vorverkauf beginnt am Montag 25. August, mit der Öffnung des der Tourist Information (Telefon 09 62 1/10 23 3) um 9 Uhr.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.