29.04.2004 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Die Jetstrings holen die Stampeders und Pepperboyz Rockgeschichte live

von Autor HOUProfil

Am 1. Mai gibt's Rockmusik. Und zwar aus den alten, den ganz alten Tagen. Ab 19.30 Uhr spielen im Jugendzentrum Klärwerk, gleich neben dem Dultplatz, mehrere Bands, die in den zurück liegenden Jahrzehnten ein Stück Amberger Musikgeschichte geschrieben haben.

Zunächst die Jet Strings, die mit Leuten wie Otmar Stüber, Günter Kälberer und Rudi Zdarsky auf die Bühne gehen. Vor weit über dreißig Jahren waren die Jet Strings als Profigruppe ständiger Gast im Sulzbacher Beatschuppen "De la Musica". Mit dabei sind außerdem die Stampeders und damit eine Formation, die sich nahezu ausschließlich dem Rockabilly verschrieben hat. Weiter zu hören: Die Fantastic Pepperboyz mit Toby Maierl, Harry Zawrel und "Hot" Ott Keuchl. Sie spielen erstmals bei einem der zur Tradition gewordenen Beat-Revival-Konzerte mit. Angekündigt haben sich ferner mehrere Damen aus der ehemaligen Profiband Mission Bells, die einst ebenfalls im "De la Musica" für flotte Klänge sorgte.

Der Eintritt kostet acht Euro, ein Teil davon geht an die Jugendförderung der Stadt Amberg. Saalöffnung wird bereits um 18.30 Uhr sein.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.