Erster Flohmarkt der Jura-Wohnstätten kommt gut an - Auch Basteleien zum Verkauf
Kleine Schätze präsentiert

Ein schöner Erfolg wurde der erste Flohmarkt der Jura-Wohnstätten. Bild: Hartl
"Es ist eine schöne Veranstaltung geworden. Unsere Bewohner hatten große Freude daran, Dinge zu kaufen und auch selbst welche zu verkaufen", freute sich Evelin Küfner , Leiterin der Jura-Wohnstätten.

Der Flohmarkt fand heuer zum ersten Mal statt. Organisiert wurde er von den Mitarbeitern der Einrichtung. Dabei stand ein Ziel besonders im Vordergrund: "Es war uns wichtig, dass der Flohmarkt ein Miteinander von den Bewohnern und Bürgern wird. Die Gemeinschaft ist von großer Bedeutung", erklärte Küfner. An zehn Ständen, von denen an fünf die Bewohner ihre Habseligkeiten anboten, konnten Interessierte einige Schätze ergattern. Auch für die Kleineren war durch den Verkauf von diversen Spielzeugartikeln einiges geboten. Besonders stolz waren die Bewohner auf die selbstgebastelten Dinge, die sie präsentierten.

Für das leibliche Wohl wurde durch einen Kaffee- und Kuchenverkauf gesorgt, an dem sich die Bewohner mit Kuchen beteiligten. Der Erlös kommt den Jura-Wohnstätten und den 73 Bewohnern zugute. "Der Flohmarkt wird auch in Zukunft stattfinden und wir würden uns freuen, wenn dann noch mehr Interessierte daran teilnehmen würden", sagte Küfner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.