22.03.2005 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Fachhochschule Amberg-Weiden organisiert "Career Day" am 20. April Basar der Möglichkeiten

Wer sucht, der findet: Das gilt hoffentlich auch beim "Career Day" an der Fachhochschule Amberg-Weiden. Einen ganzen Tag lang können sich im April Studenten und potenzielle künftige Arbeitgeber suchen und finden.

career day
von Uli Piehler Kontakt Profil

Am Mittwoch, 20. April, veranstaltet die Fachhochschule unter dem Namen "Career Day" zum fünften Mal eine Firmenkontaktbörse. 40 Unternehmen aus ganz Bayern suchen im FH-Gebäude am Hetzenrichter Weg in Weiden den Kontakt zu den angehenden 1500 FH-Absolventen - und umgekehrt. "Für uns ist das eine Riesenchance", sagt Karl Bock, Student des Wirtschafts-Ingenieurwesens. Der 27-Jährige hat den "Career Day" zusammen mit 14 anderen Studenten maßgeblich organisiert.

Firmen sehr interessiert

Seit Ende Oktober sind die Studenten dabei, Firmen für die Kontaktbörse zu "akquirieren". Keine schwere Aufgabe, wie Karl Bock berichtet. "Die Firmen kommen mittlerweile von sich aus auf uns zu", sagt er. Es habe sich herumgesprochen, dass sich der "Career Day" nicht nur für Studenten, sondern auch für Unternehmen lohnt. "Die Firmen vor Ort einen Einblick in die Studienqualitäten und haben die Chance, sich vorzustellen und mit den Studentinnen und Studenten in Kontakt zu treten", erklärt der Student.

"Und wir haben die Möglichkeit, uns über Praktikumsplätze, Diplomarbeiten und Jobs zu informieren." Das zahlt sich auch für die Studenten aus. Denn nur so kommen sie an die Praktika, die sie für ihre Ausbildung brauchen. Mit dabei sind Schwergewichten der bayerischen Wirtschaft, wie BMW, Infineon oder Siemens, aber auch erfolgreiche "Newcomer", wie die Weidener Firma Weig. Natürlich spielt der Mittelstand in der Region die Hauptrolle: Die Firma BHS Corrugated ist mit dabei, die Mühlbauer AG, Cherry, Grammer, F.EE, Conrad Electronic, die Nachtmann Bleikristallwerke und die Wilden AG. Grundsätzlich steht der "Career Day" allen Interessenten offen. Besonders eingeladen sind auch die Absolventen der Fachoberschulen und Gymnasien aus der Region. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Weitere Informationen im Internet: www.fh-amberg-weiden.de

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.