02.09.2015 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Fördergelder für Firma und Gründer

von Redaktion OnetzProfil

Unternehmen und Existenzgründer sollten zur Finanzierung betrieblicher Investitionen neben Eigenmitteln und Hausbankkrediten zinsgünstige Programme der Förderbanken einsetzen, rät die IHK. Bei einem Sprechtag der LfA-Förderbank am Mittwoch, 23. September, in der Geschäftsstelle an der Fleurystraße informiert ein Experte über die Angebote, zu denen auch Bürgschaften und Haftungsfreistellungen für Kredite gehören. Beratungstermine gibt es nach Vereinbarung mit der IHK Amberg-Sulzbach unter 9 16 59 30.

Öffentliche Förderprogramme für betriebliche Investitionen sind für den Amberger IHK-Geschäftsführer Johann Schmalzl eine zinsgünstige und sehr sinnvolle Alternative zum Bankkredit. Für 5500 kleine und mittlere Unternehmen habe die LfA Bayern 2014 Gelder in Höhe von insgesamt 2,35 Milliarden Euro bewilligt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp