Frauenfußball: TSV Theuern im Pokal gegen TSV Neudorf
Guter Gradmesser

Die Saisonvorbereitung der zehn Frauenfußballteams aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach nähert sich dem Ende. Drei haben bereits am Samstag, 23. August, ihre erste Pflichtaufgabe - im Pokal.

Im Achtelfinale des Bezirkspokals erwartet Bezirksliga-Aufsteiger TSV Theuern den Landesliga-Absteiger TSV Neudorf. Die Vilstalerinnen, souveräner Kreisligameister und Aufsteiger in die Bezirksliga Nord, stellen eine sehr starke Truppe, die durchaus dem höherklassigen Gegner ein Bein stellen kann - auch wenn von der Papierform her der Bezirksoberligist favorisiert ist.

Für das Team von Trainer Bernd Polster ist es aber ein guter Gradmesser, denn eine Woche später haben die Vilstalerinnen im Verbandspokal den FC Pegnitz zu Gast und danach beginnt die Bezirksliga-Saison, in der Trainer Bernd Polster auch Ambitionen hat.

Samstag, 17 Uhr: SSV Köfering - SpVgg Ziegetsdorf, TSV Deuerling - TV Barbing, FC Bergham - FT Eintracht Schwandorf, TSV Theuern - TSV Neudorf. Viertelfinale am Sonntag, 5. Oktober.

Im Kreispokal sind am Samstag (17 Uhr) zwei Viertelfinalpartien angesetzt. Dabei haben die DJK Gebenbach beim TSV Flossenbürg und die SG Ursensollen beim traditionsreichen SC Eschenbach Auswärtshürden zu meistern - die gilt es auch zu bestehen, wenn man am nächsten Wochenende im Halbfinale dabei sein möchte, in dem die beiden Siegermannschaften aufeinander treffen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.