Gekauft wie gesehen: Fundsachenflohmarkt am Samstag in der Eishalle

Gekauft wie gesehen: Fundsachenflohmarkt am Samstag in der Eishalle Der Fundsachenflohmarkt beginnt Samstag um 10 Uhr in der Eishalle Am Schanzl. Bis 12 Uhr stehen dort 65 Fahrräder zum Verkauf. Die Stadt weist darauf hin, dass die Räder nur noch einzeln erworben werden können. Da die Fahrräder in puncto Funktionstüchtigkeit sehr unterschiedlich sind, wird den Käufern dringend geraten, ihren neuen Drahtesel umgehend auf Mängel zu untersuchen. Dies ist vor allem dann besonders wichtig, wenn das Rad im Str
Der Fundsachenflohmarkt beginnt Samstag um 10 Uhr in der Eishalle Am Schanzl. Bis 12 Uhr stehen dort 65 Fahrräder zum Verkauf. Die Stadt weist darauf hin, dass die Räder nur noch einzeln erworben werden können. Da die Fahrräder in puncto Funktionstüchtigkeit sehr unterschiedlich sind, wird den Käufern dringend geraten, ihren neuen Drahtesel umgehend auf Mängel zu untersuchen. Dies ist vor allem dann besonders wichtig, wenn das Rad im Straßenverkehr genutzt werden soll. Aufgrund des Grundsatzes "gekauft wie gesehen" ist auch ein Umtausch wegen eines erst im Nachhinein entdeckten Fehlers an den Artikeln nicht möglich. Die Fundgegenstände sind teilweise sehr kurios. Auch Krücken wurden verloren und beim Fundamt abgegeben. Zudem werden wie in den Vorjahren Mobiltelefone, Schmuck, Uhren, Taschen, Brillen und Geldbeutel angeboten. Wie immer wurde auch eine große Anzahl an Kleidungsstücken abgegeben. Die Sachen werden nur gegen Barzahlung ausgehändigt. Jeder, der etwas kauft, ist verpflichtet, seinen Neuerwerb bis zum Ende des Flohmarkts abzutransportieren. Archivbild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.