20.06.2015 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Griechische Freunde im Regen Angeklickt

von Redaktion OnetzProfil

Amberg/Trikala. (upl) Nicht nur die Oberpfalz lechzte nach Regen, auch Griechenland hoffte in den vergangenen Tagen auf etwas Niederschlag. In der Amberger Partnerkommune Trikala hat es am Donnerstag und Freitag tatsächlich geregnet. Die Einwohner der Stadt feierten dieses Ereignis mit zahlreichen Bildern und Videos im Internet.

"Was für ein Chaos", schrieb am Freitag ein Facebook-Nutzer unter einen Film, den eine hinter der Windschutzscheibe eines Autos montierte Kamera aufgenommen hat. Auf dem Video sind nasse Straßen zu sehen und die Bewegungen des Scheibenwischers - nichts Ungewöhnliches aus Oberpfälzer Sicht. Doch in der thessalischen Ebene hat es seit Monaten nicht geregnet. Wind und Wetter waren in den vergangenen Tagen das große Thema in der 44 000-Einwohner-Stadt, die offiziell seit 2001 Ambergs Partnerstadt ist. "Wir haben das Dach über unserem Haus festgehalten", lautete ein anderer Kommentar auf Facebook. Die Unwetterzentrale hatte für die Region vor schweren Gewittern gewarnt. Schon am Sonntag sollen die Temperaturen aber wieder auf mehr als 30 Grad steigen.

Ein weiteres heißes Thema in Trikala ist gerade der "Bus ohne Fahrer". Ein solches Transportmittel soll ab Juli probeweise zum Einsatz kommen. Am Montag in einer Woche wird der erste Bus auf dem Platz vor dem Rathaus präsentiert.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.