28.08.2014 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

HG Amberg will von Anfang nichts mit dem Abstieg zu tun haben Sorgenfrei durch die Saison

Erfahrene Spieler und junge Wilde: Mit einem "guten Mix" (Trainer Roland Schmid) geht die HG Amberg in die Ende September beginnende neue Saison der Handball-Bezirksoberliga.

von Autor ZYZProfil

Schmid wünscht sich eine Platzierung zwischen "Rang vier und sechs" im Zwölferfeld und möchte von Anfang an nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Die Mannschaft wurde verjüngt, drei 17-jährige Jugendspieler der JSG Amberg/Sulzbach (Jonas Rohrbach, Benedikt Krieg und Lucas Kührlings) und drei Talente aus der Reserve (Sean Turner, Philipp Lulla, Markus Sammet) rückten in den Kader auf. Das Team ziehe gut mit, so Schmid, doch das Niveau in der höchsten Spielklasse des Bezirks Ostbayern, die als stärkste bayerische Bezirksoberliga gelte, lasse keine lange Zeit der Akklimatisierung zu. Alle Spieler stammen aus Amberg oder unmittelbarer Umgebung - deshalb setzt der Trainer auf die Identifikation der Zuschauer mit dem Team und auf mannschaftliche Geschlossenheit.

Gute Erinnerungen

Anpfiff in der Bezirksoberliga ist für die HG Amberg am Samstag, 27. September, mit dem Heimspiel gegen den OG Erlangen. Gegen die "Olympioniken" übernahm Schmid in der abgelaufenen Runde vier Spieltage vor Schluss den Trainerposten von Roman Will und legte mit einem Heimsieg den Grundstein für den Klassenerhalt. Der wurde wenig später am vorletzten Spieltag beim ESV Regensburg endgültig klar gemacht. Beim ESV bestreiten die Amberger am 4. Oktober ihre erste Auswärtspartie in der neuen Spielzeit.

Doppeltes Derby

Anschließend ist Derby-Zeit: Zunächst geht es am 11. Oktober in eigener Halle zur gewohnten Anwurfzeit um 19.30 Uhr gegen den Landkreisrivalen SV 08 Auerbach II und eine Woche später kreuzt die HG im Schwarzenfelder Sportpark mit Aufsteiger HSG Nabburg/Schwarzenfeld die Klingen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.