Hocko geht mit Triathlon an Start

Holger Schönweitz von einem Nürnberger Energielabor misst hier im Hockermühlbad nicht die Wassertemperatur, die gestern ums Doppelte höher lag, als die Lufttemperatur. Er ermittelte im Auftrag der Stadtwerke unter anderem den PH-Wert im Schwimmerbecken, damit alles passt und es an diesem Mittwoch losgehen kann. Bild: Steinbacher
Weil der Winter so kalt und lang war, haben auch die Vorbereitungsarbeiten für die Wiedereröffnung des Hockermühlbades heuer erst später begonnen. Aber sie sind inklusive Reinigen und Neubefüllen aller Becken abgeschlossen, so dass das Freibad wie alle Jahre am 1. Mai aufmacht (um 8 Uhr). Das muss es auch, denn an diesem Tag startet traditionell um 9 Uhr der Citytriathlon, dessen Teilnehmer zunächst ins Schwimmerbecken springen und dort ihre erste Disziplin absolvieren.

Zuschauer und Badegäste haben zu diesem Ereignis bis 14 Uhr freien Eintritt. Wegen des Triathlons liegt die Temperatur im großen Becken allerdings nur bei 21 Grad, während sie danach wieder auf 24 Grad aufgeheizt wird, informieren die Stadtwerke. Das sei der Wert, der bis Saisonende in allen Becken konstant gehalten wird, auch wenn warmes Wetter weiter auf sich warten lassen sollte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.