In zwei Altersklassen Stadtmeister im Fußball
MRG-Mädels stark

Die 15. Stadtmeisterschaften der Schulen im Mädchenfußball für die Altersklassen I und II gingen jeweils an die jungen Damen des Max-Reger-Gymnasiums (MRG) mit Lehrer Georg Meyer. Zunächst wurde in Gruppen gespielt; anschließend wurden die Platzierungen ermittelt.

In der AK I setzte sich wegen des größeren Kaders das MRG mit 3:1 durch gegen die Wirtschaftsschule, die tapfer dagegen hielt. In der AK II erreichte als einzige teilnehmende Mittelschule die aus dem Dreifaltigkeitsviertel einen guten fünften Platz. Nach einem 0:0 im "kleinen" Finale einigten sich das Gregor-Mendel-Gymnasium und die Wirtschaftsschule auf Platz drei und verzichteten auf ein Siebenmeterschießen. Dieses wurde allerdings überraschend im Finale nötig, da die Schönwerth-Realschule dem favorisiertem MRG ein Remis abrang. Die besseren Nerven lagen auf Seiten des MRG, das mit 5:4 den Titel erhielt.

Bei der Siegerehrung durch Obmann Thomas Gebele dankte dieser für den reibunslosen Ablauf und gratulierte dem Sieger mit T-Shirts von der Sparkasse sowie Pokalen von Schirmfrau Barbara Lanzinger.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.