Jetzt mal ganz im Ernst: Es geht doch nichts über das Lachen

Jetzt mal ganz im Ernst: Es geht doch nichts über das Lachen Sich mal vor lauter Lachen so richtig wegschmeißen - bitteschön! Bei der Lachyoga-Schnupperstunde am Sonntag im Maltesergarten gehörte das sogar zum Programm. Sonja und Jörg Fauland (vorne), die Gründer der ersten Amberger Lachyoga-Gruppe, hatten sie zum Weltlachtag organisiert. Schnell merkten die rund 30 Teilnehmer, dass das mit den Glückshormonen stimmt, die schon ausgeschüttet werden, wenn man nur die Mundwinkel hochzieht. Wie ansteckend La
Sich mal vor lauter Lachen so richtig wegschmeißen - bitteschön! Bei der Lachyoga-Schnupperstunde am Sonntag im Maltesergarten gehörte das sogar zum Programm. Sonja und Jörg Fauland (vorne), die Gründer der ersten Amberger Lachyoga-Gruppe, hatten sie zum Weltlachtag organisiert. Schnell merkten die rund 30 Teilnehmer, dass das mit den Glückshormonen stimmt, die schon ausgeschüttet werden, wenn man nur die Mundwinkel hochzieht. Wie ansteckend Lachen ist, davon zeugten die anfangs irritierten, später faszinierten Zuschauer. Und die besten Erkenntnisse: Lachen geht ohne Vorkenntnisse, man braucht nicht einmal einen Grund dafür, es schaltet das Gehirn aus, entspannt so den Körper, und wenn man nur lange genug so tut, als ob, fängt man irgendwann richtig zu lachen an. (Glosse) Bild: Steinbacher
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.