07.04.2015 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Jetzt schwärmen sie aus, die Bienen und die Nachwuchsimker

Jetzt schwärmen sie aus, die Bienen und die Nachwuchsimker "Eigenen Honig genießen und dabei viel für die Umwelt tun", so lautet ein Leitspruch, den der Protagonist des Bienenzuchtvereins Amberg, Karl Süß, beim Start eines Anfängerkurses ausgab. Rekordverdächtig war das Interesse. Knapp 30 Nachwuchsimker werden bei noch elf weiteren Treffen jeweils einmal im Monat immer samstags von 10 bis 12 Uhr am Demonstrationsbienenstand von Karl Süß in Aschach in die Lehre gehen, um das nötige Handwerkszeug für dies
von Redaktion OnetzProfil

"Eigenen Honig genießen und dabei viel für die Umwelt tun", so lautet ein Leitspruch, den der Protagonist des Bienenzuchtvereins Amberg, Karl Süß, beim Start eines Anfängerkurses ausgab. Rekordverdächtig war das Interesse. Knapp 30 Nachwuchsimker werden bei noch elf weiteren Treffen jeweils einmal im Monat immer samstags von 10 bis 12 Uhr am Demonstrationsbienenstand von Karl Süß in Aschach in die Lehre gehen, um das nötige Handwerkszeug für diese Passion zu erwerben. In Theorie und Praxis wird der versierte Profi die Kursteilnehmer unterweisen, um ein eigenes Bienenvolk selbstständig bis zur Honigernte führen zu können. Süß kündigte an, dass die Jungimker zum Abschluss des Kurses ein Bienenvolk geschenkt bekämen. Angesichts des regen Interesses betonte der Lehrmeister: "Der Bienenzuchtverein Amberg ist mit seinen jährlichen Anfängerkursen auf einem guten Weg." Wer noch Interesse hat, kann am Samstag, 11. April, 10 Uhr, am Lehrbienenstand in Aschach noch zu der Gruppe stoßen. Weitere Information erteilt Karl Süß (0 96 75 / 14 98). (ads) Bild: ads

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.