05.07.2004 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Lions-Club: Dr. Meinolf Schmidt Nachfolger von Dr. Max Hösl - Ladies-Night zu Ehren der Damen: Neuer Präsident mit vielen Ideen

Ein Fest für die weibliche Seite im Lions-Club ging am Freitag im Drahthammerschlössl über die Bühne. Die Ladies-Night nutzte das Vorstandsgremium, um die Clubführung an die Nachfolger für das nächste Jahr abzugeben. Der neue Präsident heißt Dr. Meinolf Schmidt.

von Redaktion OnetzProfil

Damit ist er der Nachfolger von Dr. Max Hösl. Schmidt präsentierte in seiner Antrittsrede einige neue Ideen, im Prinzip möchte er aber den bisher bewährten Weg weitergehen.

Erstmals kleines Weinfest

Neben den schon traditionellen Vorhaben wie Flugtag, gemeinsame Wanderung, Gläserverkauf wird erstmals ein - mit dem Stadtmuseum gemeinsames - kleines Weinfest im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags am 3. Oktober im Hof des Stadtmuseums gefeiert.

Gemeinsame Besuche von Ausstellungen und Aufführungen in ACC, Stadtmuseum und Stadttheater runden das Jahresprogramm ab. Schwerpunkt der Arbeit bleibt das Leitmotiv der Lions: "we serve - wir dienen". Doch eigentlich standen die Damen bei dem Fest im Mittelpunkt. Es soll als Dank für das Verständnis, Engagement und persönlichem Einsatz verstanden werden. Der bisherige Präsident, Dr. Max Hösl, gedachte der beiden verstorbenen Mitglieder Dr. Günter Maier und Dr. Dr. Dietrich Luppa.

Reisen und Aktionen

In seiner Abschiedsrede zeigte Dr. Hösl noch einmal das Clubleben und die -arbeit auf und hob besondere Veranstaltungen des vergangenen Jahres heraus, zum Beispiel Reisen zu den befreundeten Clubs Spittal/Drau (Österreich) und Epinal (Frankreich). Mit dabei war auch der Flugtag zu Gunsten Benachteiligter oder der Gläserverkauf in der Weihnachtszeit.

Das neue Vorstandsgremium setzt sich wie folgt zusammen: Präsident Dr. Meinolf Schmidt, Vize-Präsident Dr. Stephan Greger, Past-Präsident: Dr. Max Hösl, Sekretär Walter Fiedler, Schatzmeister Bernhard Ammann, Club-Master Kurt Hofmann, Hilfswerk Ronald Schneider, PR Georg Roggenhofer, Beauftragte: Jugendarbeit Armin Müller, befreundete ausländische Clubs Dr. Harald Koenig, Umweltschutz Walter Herding.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.