Margarethe Behrend feiert 90. Geburtstag
Bier nur gemischt

Bürgermeister Rudolf Maier gratulierte Margarethe Behrend zum 90. Geburtstag und überreichte ein Geschenk im Namen der Stadt. Bild: Hartl
Amberg. (lev) In Freudenberg wurde Margarethe Behrend geboren, 50 Jahre ihres Lebens verbrachte sie aber im Amberger Stadtteil Luitpoldhöhe. Am Samstag feierte sie ihren 90. Geburtstag. Bürgermeister Rudolf Maier gratulierte im Namen der Stadt und überreichte einen Krug.

Die Eltern von Margarethe Behrend hatten eine kleine Landwirtschaft in Freudenberg, dort arbeitete auch die junge Frau. 1950 heiratete sie: "Durch den Krieg ist er ins Land gekommen, da haben wir uns dann kennengelernt", sagt sie über ihren Mann. 13 Jahre später zog das Paar nach Luitpoldhöhe und baute dort ein eigenes Haus. Zusammen zogen die Behrends ihre vier Kinder groß. 1995 verstarb der Ehemann.

Seit 2012 im Seniorenheim

Da ihre Kinder und Enkel arbeiten und keiner für eine Betreuung infrage kommt, wohnt die Jubilarin seit einem Jahr im Altenheim St. Benedikt. "Wenn man zuerst ein eigenes Haus hat und dann nur noch ein Zimmer, ist die Umstellung schon groß", aber mittlerweile hat sie sich gut eingelebt. Die Kinder, sechs Enkel und ein Urenkel wohnen alle in der Umgebung von Amberg und veranstalteten am Nachmittag für die Mutter und Oma eine kleine Feier.

An Fußball interessiert

Ihre Freizeit verbringt die Jubilarin mit Fernsehen und Zeitunglesen. Vor allem dem Sportteil widmet sie viel Aufmerksamkeit: "Wenn die Enkel ein Fußballspiel hatten, ist die Mutter sehr interessiert", erzählt ihr Sohn. Bei schönem Wetter genießt sie die Zeit draußen im Garten. Obwohl Margarethe Behrend schon sehr lange in Amberg lebt, hat sie nach all den Jahren immer noch viele Bekannte in Freudenberg. Einige kamen auch am Samstag, um ihr zum Geburtstag zu gratulieren.

"Wenn meine Cousine kommt, dann bringt sie mir immer Freudenberger Bier mit", erzählte die Jubilarin. Aber reines Bier trinkt Margarethe Behrend seit ihrem 17. Lebensjahr nicht: "Da habe ich meinen größten Rausch im Leben, allein von Bier, gehabt." Deshalb mischt sie das Bier mit Limonade; auch das fertige Radler sei ihr noch zu stark.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.