Mehr als 50 Exponate in Provinzialbibliothek zu sehen
Ab ins Paradeyß

Den Verführungskünsten der Eva kann Adam nicht widerstehen. Dann traf beide der fürchterliche Bann Gottes. Eine Ausstellung zum Thema "Paradeyß" ist noch bis Ende Juni in der Provinzialbibliothek zu sehen. Bild: gf
Dem "Paradeyß" ist eine Ausstellung in der Provinzialbibliothek gewidmet, die mit gut 50 Exponaten bestückt ist und durchaus als das kulturelle Erbe der Abteien der nördlichen Oberpfalz und der Amberger Jesuiten bezeichnet werden kann.

Bei der Eröffnungsveranstaltung im Kongregationssaal spielte die Gruppe Rampenfieber "oberpfälzerisch" die Ereignisse im Paradies nach. Dem aus "Dreck zusammengepappten" Adam (Jürgen Huber) wurde es langweilig und er bat Gott um eine Gefährtin, die dann aus Adams Rippe geformt wurde. Eva (Judith Gleixner) verführte Adam mit dem Apfel, und Gott verbannte beide aus dem Paradies. Noch bis zum 28. Juni können die Exponate im Barocksaal der Provinzialbibliothek während der Öffnungszeiten besichtigt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.