14.08.2014 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Mountainbike gestohlen Polizeibericht

von Redaktion OnetzProfil

Amberg. Die Radldiebe waren wieder aktiv: Am Dienstag zwischen 19.30 und 20.30 Uhr wurde laut Polizei am Fallweg ein Fahrrad gestohlen. Ein 16-Jähriger hatte das rot-weiß lackierte Mountainbike der Marke Puls vor einem Anwesen abgestellt und mit einem Kettenschloss versperrt. Als er nach Hause fahren wollte, musste er feststellen, dass das Gefährt spurlos verschwunden war. Den Wert des Fahrrades beziffert der Geschädigte auf etwa 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion (Tel. 0 96 21/89 00) entgegen.

Tageseinnahmen verschwunden

Amberg. Der sauer verdiente Lohn ist weg: Der Wirt einer Gaststätte in der Innenstadt erstattete Anzeige gegen Unbekannt, da ihm in der Nacht auf Dienstag die Tageseinnahmen gestohlen worden waren. Einige Hundert Euro hätten sich nach Angaben des Wirtes in einem Schub befunden und sollten am Dienstag zur Bank gebracht werden. Am Dienstag gegen 10 Uhr, als der Gastwirt nachschaute, war das Bargeld verschwunden. Nach Angaben der Polizei konnten in dem Lokal keine Aufbruchspuren festgestellt werden.

Kurz notiert Kräuterwellness für Erwachsene

Amberg. Man nehme ein wenig Kräuterkosmetik, viel Zeit und Natur, die Farben der Natur und ausreichend Spaß, vermenge es miteinander - fertig ist ein Kräuterwellness-Nachmittag. Unter der Leitung von Astrid Knab (Umweltpädagogin) nehmen sich die Teilnehmer am Samstag, 23. August, Zeit für einen Waldspaziergang und sammeln Kräuter am Wegesrand. Aus diesen Zutaten wird ein Lippenbalsam zubereitet und eine Seife geknetet. Abschließend gibt es noch eine kleine Brotzeit. Anmeldung bis Mittwoch, 20. August, unter Tel. 8 68 14. Kosten: 19 Euro. Dauer: etwa vier Stunden.

Linke kritisiert Nordbayernplan

Amberg. "Der große Teil der 600 Millionen Euro fließt nur in die größeren Städte wie Regensburg." Mit diesen Worte kritisiert die Amberger Linke den Nordbayernplan der Staatsregierung. "In der nördlichen Oberpfalz werden dagegen nur 15 Millionen ankommen. Dies reicht nicht für eine echte strukturpolitische Entwicklung." Für Amberg fordert Vorsitzende Heidi Kaschner ein Konzept zur Nachfolgenutzung der Leopoldkaserne. Als Standorte für vier größere Behörden, die verlagert werden sollen, stünden nur Kommunen zur Debatte, welche über keine wissenschaftlichen Einrichtungen verfügen. Demnach falle Amberg aus.

Stadtteile

Raigering

Waldfest der Burschen

Der Burschenverein 07 Raigering lädt am Freitag, 15. August, zum traditionellen Waldfest ein. Ab 17 Uhr werden im Kellerhölzl, dem kleinen Waldstück am Thannweg, Bratwürste, Käse, Backware, Wein und Getränke serviert. Dazu spielen die Raigeringer Musikanten zünftig auf. Zu späterer Stunde wird die urige Bar im "Fuchsbau" geöffnet. (gth)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.