Musikantentreffen im Schützenheim ein Volltreffer
Zu Walpurgis sauber aufgespielt

Gut 30 Musikanten aus nah und fern gaben sich am Dienstagabend im Schützenheim in Degelsdorf ein Stelldichein.

Anlässlich des Walpurgisfestes sangen und spielten die Musikanten, die zum Teil bis aus Selb angereist waren und heizten mit Gstanzln, frechen Liedern und fröhlichen Musikstücken den zahlreichen Besuchern ein.

Ungewöhnliche Instrumente, wie etwa ein Waschbrett, geschmückt mit Fahrradklingeln und Hupe, sorgten als Begleitung von steirischer Harmonika und Gitarre für Stimmung.

Fabian Gradl aus Neuzirkendorf überzeugte mit Fingerfertigkeit auf der "Steirischen", der 15-Jährige spielt erst seit einem Jahr, aber das äußerst virtuos. Peter Nittmann, Vorsitzender des Schützenvereins hatte mit seinem Team ein schönes Fest vorbereitet.

Auch die kulinarischen Schmankerl anlässlich der Walpurgisnacht konnten sich sehen lassen. Bärlauchsüppchen mit Brezenchips, Hexentopf und Winzerplatte fanden reißenden Absatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.