Neubau für Adventisten, Wohnungen und Gewerbe am kleinen Kreisel

Neubau für Adventisten, Wohnungen und Gewerbe am kleinen Kreisel Die Siebenten-Tags-Adventisten glauben an eine baldige Wiederkehr Jesu Christi. So gesehen ist die Amberger Gemeinde der Freikirche bald gut gerüstet. Sie war so frei und hat ihr bisheriges Grundstück samt Gebäude am Mariahilfbergweg verkauft. Die ursprünglich anvisierte Sanierung des Altbaus erschien nicht rentabel, so dass sich die Adventisten zu diesem Schritt entschlossen. Die Amberger Kreativ Wohnbau GmbH erwarb das Areal und will dara
Die Siebenten-Tags-Adventisten glauben an eine baldige Wiederkehr Jesu Christi. So gesehen ist die Amberger Gemeinde der Freikirche bald gut gerüstet. Sie war so frei und hat ihr bisheriges Grundstück samt Gebäude am Mariahilfbergweg verkauft. Die ursprünglich anvisierte Sanierung des Altbaus erschien nicht rentabel, so dass sich die Adventisten zu diesem Schritt entschlossen. Die Amberger Kreativ Wohnbau GmbH erwarb das Areal und will darauf ein neues Wohn- und Geschäftshaus errichten. Mit der Maßgabe, dass die Adventisten hier im Untergeschoss des Gewerbetraktes wieder einziehen. In dieser Woche wurde das markant am kleinen Kreisverkehr gelegene Haus abgerissen, der Neubau soll Anfang Mai starten. Kreativ hat als neuen Eigentümer nicht nur die Adventgemeinde an Bord, sondern auch schon einige der insgesamt neun Eigentumswohnungen in Größen von 57 bis 97 Quadratmetern verkauft. Drei Millionen Euro investiert die Wohnbaufirma nach Auskunft ihrer Chefs Andrea Halk-Weiß und Erwin Götz in die Maßnahme, die auch städtebaulich eine Verbesserung bringen soll. (ath) Bild: Huber
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.