05.02.2014 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Neue Bestzeit für TV-Leichtathleten bei "Nordbayerischer" Zitzmann Zweiter

von Autor GLGProfil

Zweimal Gold, ein bayerischer Rekord und einmal Silber - Corinna Schwab und Julius Zitzmann vom TV Amberg waren am Sonntag bei den nordbayerischen Leichtathletik-Meisterschaften der Schüler A (14/15 Jahre) in der Quelle-Halle in Fürth erfolgreich.

Zweifache Meisterin wurde Corinna Schwab (W15), die eine Woche den bayerischen Meistertitel gewonnen hatte. Sie absolvierte die 60-Meter-Hürden und den 60-Meter-Sprint.

Im Vorlauf verbesserte Schwab ihre Hürden-Bestzeit von 9,04 Sekunden auf 8,96. Im Endlauf knackte sie dann den bayerischen Rekord aus dem Jahr 2005 - gehalten von Marlies Ehring (TSV Vaterstetten) mit 8,87 Sekunden - und gewann in neuer Bestzeit von 8,86 Sekunden. Mit dieser Leistung steht sie in der deutschen Hallenbestenliste an zweiter Stelle. Im 60 Meter-Sprint distanzierte Schwab in der Siegerzeit von 7,97 Sekunden das Feld.

Der 15-jährige Julius Zitzmann startete im 60-Meter-Sprint. Im Vorlauf qualifizierte er sich mit 7,77 Sekunden als Dritter für das Finale. Im Endlauf steigerte sich der Amberger noch einmal und wurde - auch wegen eines sehr guten Starts - Zweiter in neuer persönlicher Bestzeit von 7,72 Sekunden.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.