29.08.2014 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Orgelmusikreihe: Andreas Warler gastiert in Schulkirche Große Begabung glänzend genutzt

Andreas Warler ist zwischenzeitlich ein renommierter Organist. Als Jugendlicher hatte er sich das Spiel selbst beigebracht. Er präsentiert Werke von Georg Böhm, Franz Xaver Schnizer, Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) und Johann Sebastian Bach. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Als Jugendlicher brachte er sich das Orgelspielen selbst bei. Seitdem hat er sich zu einer bekannten Größe in seinem Genre entwickelt. In der Reihe "Amberger Orgelmusik" in der Schulkirche ist morgen um 12 Uhr Andreas Warler aus Steinfeld in der Eifel zu Gast. Auf dem Programm stehen Werke von Georg Böhm (1661-1733), Franz Xaver Schnizer (1740-1785), Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) und Johann Sebastian Bach (1685-1750).

In Passau entdeckt

Andreas Warler, 1965 in Baasem in der Eifel geboren, eignete sich in seiner Jugend das Orgelspiel autodidaktisch an. Während des Theologiestudiums in Passau entdeckte der Passauer Domorganist Walther R. Schuster seine besondere Begabung und förderte ihn durch Privatunterricht.

Er übertrug ihm an der größten Domorgel der Welt das vertretungsweise Spiel in Gottesdiensten und innerhalb von Domführungen. Das Studium der Kirchenmusik begann Warler 1989 an der Kirchenmusikschule St.-Gregorius-Haus in Aachen. Zugleich wurde er zum Organisten an der Basilika Steinfeld berufen, die eine der bedeutendsten historischen Barockorgeln des Rheinlandes besitzt (Balthasar König, 1727, III/35).

Intensivstudium in den USA

Als Schüler von Viktor Scholz (Orgel) und des Aachener Domorganisten Norbert Richtsteig (Improvisation) legte er schon nach drei Jahren 1992 das kirchenmusikalische B-Examen mit "sehr gut" in Orgelliteraturspiel und Improvisation ab.

1996 hielt er sich zu einem Intensivstudium bei Prof. Craig Cramer an der University of Notre Dame in den USA auf. Seit 1992 ist er Organisator und künstlerischer Leiter der "Steinfelder Vesperkonzerte".

Bislang spielte er neun CDs an der König-Orgel der Basilika Steinfeld ein - auch zusammen mit Chor- und Orchester an der Basilika Steinfeld. Warler wirkte in vielen Rundfunk- und Fernsehproduktionen des WDR wie "Weihnachten International", "Der junge Beethoven", "Wanderlust" und des Belgischen Rundfunks RTBF mit.

Konzerte führten ihn seither durch Deutschland, Belgien, Großbritannien, Island, Italien, Litauen, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz und die USA. Er wurde als Gastorganist zu berühmten Orgelfestivals eingeladen: 2004 nach Laufen (Schweiz), 2006 und 2012 zum "Internationalen Orgelsommer" nach Reykjavik (Ísland) und zum "Christopher Summer Festival 2006" nach Vilnius (Litauen), 2009 nach Bastogne (Belgien), 2010 zum "Internationalen Orgelsommer" der Kathedrale von Haarlem (Niederlande).

Das Konzert in der Amberger Schulkirche wird auf einer Leinwand im Kirchenraum live übertragen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen: www.amberger-orgelmusik.de.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.