14.01.2004 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Postbotin war Glatteis-Opfer

von Heike Unger Kontakt Profil

Zuerst taute es, dann froren die Straßen wieder zu: Die Folge waren eine ganze Reihe von Unfällen, die die Polizei am vergangenen Montag in den Morgenstunden registrierte. Im Raum Amberg-Sulzbach und Schwandorf ereigneten sich in knapp zwei Stunden sechs Unfällen mit vier leicht verletzten Personen und einem Sachschaden von rund 30000 Euro.

Eines der Opfer war eine Postbotin, die mit ihrem Auto am Stadtrand unterwegs war. Als sie ausstieg, fiel ihr etwas auf den Boden, weshalb sie sich bückte. Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer bremste zu scharf und rutschte auf die Gegenspur. Dabei wurde die Frau zwischen ihrem und dem anderen Auto eingeklemmt. Sie wurde mit Prellungen und einer Kopfverletzung ins Klinikum gebracht.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.