22.06.2015 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Sperrung aufgehoben: Ab morgen wieder wie gewohnt in die Notaufnahme

Sperrung aufgehoben: Ab morgen wieder wie gewohnt in die Notaufnahme Die Notaufnahme am Klinikum St. Marien ist ab morgen wieder wie gewohnt zu erreichen. Wie die Pressestelle des Krankenhauses mitteilte, seien die Umbauarbeiten an der Zufahrt nach vier Wochen abgeschlossen. "Während der Bauphase verlief die Versorgung unserer Patienten reibungslos", wird Klinikumsvorstand Manfred Wendl zitiert. Nun sollen noch einige kleinere Arbeiten folgen, wie der Einbau einer speziellen Schiebetür und die Fertigstel
von Redaktion OnetzProfil

Die Notaufnahme am Klinikum St. Marien ist ab morgen wieder wie gewohnt zu erreichen. Wie die Pressestelle des Krankenhauses mitteilte, seien die Umbauarbeiten an der Zufahrt nach vier Wochen abgeschlossen. "Während der Bauphase verlief die Versorgung unserer Patienten reibungslos", wird Klinikumsvorstand Manfred Wendl zitiert. Nun sollen noch einige kleinere Arbeiten folgen, wie der Einbau einer speziellen Schiebetür und die Fertigstellung der Fassade. "Diese Arbeiten behindern die Abläufe allerdings nicht mehr", unterstreicht Dennis-Bastian Trage von der Bauverwaltung des Klinikums St. Marien. Alle Patienten, die liegend ins Krankenhaus transportiert werden müssen, können deswegen ab morgen endgültig wieder über die Wiltmaisterstraße und die Brücke zur Zentralen Notaufnahme ins Klinikum St. Marien gebracht werden. Bild: hfz

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.