02.06.2004 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Stachelige mögen's heiß

von Heike Unger Kontakt Profil

Gartenfachberater Werner Huber empfiehlt, Kakteen am besten in einem Zuchtbetrieb zu kaufen und darauf zu achten, dass sie gesund und prall gefüllt aussehen und auch ein Namensetikett tragen. Eine Faustregel zum Standort hat der Experte auch parat: "Je mehr Stacheln ein Kaktus hat, desto heißer verträgt er es". Die Kakteen, die einen Platz am Südfenster bevorzugen, sollten in spezielle Kakteenerde gepflanzt werden. "Blattförmige" Exemplare gedeihen dagegen auch in normaler Blumenerde, lieben dabei aber eine gelegentliche "Dusche" aus der Sprühflasche, der den "Nebel" in ihren Ursprungsländern ersetzt.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.