Starke Frauen und die Reformation
Tipps und Termine

Amberg. Zu einer Sonderausstellung auf Schloss Rochlitz führt eine Kurzreise, die das Evangelische Bildungswerk von Samstag, 18., bis Sonntag, 19. Oktober, anbietet. Im Mittelpunkt von "Eine starke Frauengeschichte - 500 Jahre Reformation" stehen Frauen, die sich mutig und aktiv in das Ringen um die Erneuerung der Kirche eingebracht haben: Katharina von Bora, Reformationsfürstin Elisabeth von Calenberg-Göttingen, die ehemalige Hausherrin Elisabeth von Rochlitz, Ursula Weyda, Wibrandis Rosenblatt und Katharina Zell.

Anhand von über 300 Exponaten aus dem In- und Ausland werden erstmalig in dieser Form und Größe weibliche Lebenswege und Lebenswelten des 16. Jahrhunderts dokumentiert. Am Samstagabend steht noch ein Konzert im Gewandhaus Leipzig auf dem Programm. Zu hören sind Werke von Johann Sebastian Bach und die Reformationssinfonie von Mendelsohn-Bartholdy. Karten zu 30 oder 40 Euro sind reserviert.

Am Sonntag können die Teilnehmer bei einer Führung im Gondwanaland im Leipziger Zoo die Regenwälder aller Kontinente spüren und erleben. Für Fahrt, Übernachtung, Eintritte, Führungen und Mittagessen am Sonntag sind 168 Euro im Doppelzimmer zu zahlen. Anmeldungen bis Freitag, 5. September, bei Günter Heyer (Tel. 8 74 71). Entsprechende Unterlagen befinden sich außerdem auf der Homepage (www.ebw-amberg.de).

Kirchen

St. Georg

Ausflug der KAB

Die KAB St. Georg unternimmt am Freitag, 12. September, eine Halbtagesfahrt nach Heilbrünnl bei Roding. Von Amberg aus geht es über Regental, Walderbach, Reichenbach und Roding nach Heilbrünnl. Nach der Kirchenführung steht ein Kaffeetrinken auf dem Programm. Der Fahrpreis beträgt zehn Euro. Anmeldung und Bezahlung der Fahrt im Pfarrbüro St. Georg (Telefon 4 93 50). Die Abfahrt erfolgt um 12.30 Uhr in Gärbershof, um 12.35 Uhr in der Frühlingstraße, um 12.40 Uhr in der Regerstraße, um 12.45 Uhr am Getränkemarkt Mekka und um 12.50 Uhr am Max-Reger-Gymnasium.

Stadtteile

Aschach-Raigering

Frauen binden Kräuter

Der Frauenbund Aschach-Raigering lädt die Mitglieder zum Kräuterbüschelbinden ein. Treffpunkt ist am Donnerstag, 14. August, um 13 Uhr bei der Vorsitzenden Anneliese Bauer in Raigering (Talweg 10). Der Frauenbund bittet die Bürger um Kräuter- und Blumenspenden, damit wieder eine große Anzahl von Sträußen gebunden werden kann. Verkauft werden die Kräutersträuße am Freitag, 15. August, vor den Messen in Aschach und Raigering statt. Den Erlös aus der Aktion verwendet der Frauenbund für soziale Zwecke. (mey)

Kurz notiert

Finanzamt macht um 14 Uhr Schluss

Amberg. Am Donnerstag, 14. August, ist das Finanzamt bereits ab 14 Uhr für den Besucherverkehr geschlossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.