Täterbeschreibung

Ein Anwohner der Kugelbühlstraße meldete sich am Mittwoch um 2.20 Uhr bei der Polizei. Er hatte einen jungen Mann beobachtet, der Graffiti an die Wand malte. Dem Zeugen war überhaupt erst zu verdanken, dass die Beamten auf die Schmierereien aufmerksam wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Sprayer verlief im Sande. Im Zuge ihrer Rundfahrt entdeckte die Streife jedoch viele weitere "Verschandelungen". Der Anwohner konnte die verdächtige Person beschreiben:

hellgraues Kapuzenshirt

schwarzes Baseball-Cap

helle Sneaker

Der junge Mann sei eindeutig mit einem Rucksack unterwegs gewesen. "Vielleicht gibt es mehr Zeugen, die ihn oder andere beobachtet haben", sagte Polizeisprecher Peter Krämer. "Wir gehen davon aus, dass es sich um mehrere Täter gehandelt hat." Jemand mit Rucksack und klappernden Spraydosen müsse doch auffallen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (09621)89 00 entgegen. (roa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.