20.06.2015 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Talente im Visier

Sarah Däbritz aus Ebermannsdorf spielt derzeit für die deutsche Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Kanada. Eine ihrer Station auf dem Weg zu dieser Karriere ist der DFB-Stützpunkt Theuern.

Jungen und Mädchen können am Talentsichtungstag in Theuern teilnehmen. Bild: Rauch
von Redaktion OnetzProfil

Zum Gewinn des WM-Titels 2014 in Brasilien trug auch die seit vielen Jahren betriebene Talentförderung des Deutschen Fußball-Bundes ihren Teil bei. Basis dieses Erfolgs und auch der Erfolge vieler DFB-Nachwuchsteams in den vergangenen Jahren ist eine flächendeckende und lückenlose Sichtung aller Nachwuchsspieler.

In diesem Jahr werden am Talentsichtungstag des Bayerischen Fußball-Verbandes am 19. Juli alle Spieler des Jahrgangs 2004 (älterer Jahrgang der E-Junioren) gesichtet. Alle interessierten Jungs können ab 10 Uhr beim DFB-Stützpunkt in Theuern ihr Können am Ball zeigen.

Die besten Nachwuchsspieler werden ab September in das Talentförderprogramm des DFB aufgenommen. Durch ein zusätzliches Training am DFB-Stützpunkt sollen die Talente neben dem Vereinstraining gezielt gefördert werden. Dass sich am DFB-Stützpunkt in Theuern talentierte Spieler entwickeln können, zeigen zahlreiche Berufungen in Auswahlmannschaften des BFV. Auch Sara Däbritz, die derzeit an der Frauen-WM in Kanada teilnimmt, startete ihren Weg durch die Auswahlteams am Talentsichtungstag des DFB-Stützpunktes Theuern.

Anmelden für das Sichtungstraining können sich alle fußballbegeisterten des Kicker Jahrgang 2004 auf der Homepage des Bayerischen Fußball-Verbandes bis zum 30. Juni unter www.bfv.de/talentsichtungstag. Für Rückfragen steht DFB-Stützpunkttrainer Josef Fleischmann (Tel. 0 175/5454702) zur Verfügung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.