05.07.2004 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

TriMAX-Halle bebt beim Squampfestival Heiße Sohlen

von Autor HMPProfil

Quasi als Generalprobe für das Jubiläumsfestival der "Squampfis" im nächsten Jahr ging das neunte Squampfestival des Amberger Square Dance Clubs erstmals in der TriMAX-Halle über die Bühne. 127 Tänzer aus der näheren und weiteren Umgebung hatten sich in Amberg eingefunden und brachten die Dreifachhalle zum Beben.

Hauptverantwortlich war erneut der "weltbeste" Caller Philipp Kamm aus Bruchsal, den die Squampfis bereits zum neunten Mal verpflichtet hatten. Er verstand es wieder perfekt, die einzelnen Grundfiguren des Square Dance vielseitig und abwechslungsreich zu kombinieren und in wechselnden Formationen gesanglich brillant zu präsentieren. In beiden Leveln Plus und Mainstream brachte er die Tänzer zum Kochen. Einige Amberger ließen es sich auch nicht nehmen, sich durch Zuschauen einen Eindruck von Square Dance zu verschaffen. Die am stärksten vertretenen Clubs waren die Backwood Swingers, die Wildbunch aus Waldershof, die Shileilaghs aus Erlangen und die Smiling Bavarians aus Regensburg neben vielen weiteren Gästen aus Nürnberg, Straubing, Fürth, Ansbach oder auch aus Dresden und Chemnitz. Die weiteste Anreise erfolgte von Gästen aus Koblenz. OB Wolfgang Dandorfer lobte in seinem Grußwort der Präsidentin der Squampfis Rosi Höchstetter und dem Master of Ceremony Rudi Reiser und den Clubmitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Planung des Squampfestivals, das immer wieder auswärtige Gäste nach Amberg führe.

Diese aktive Tänzeransammlung habe die TriMax-Halle nämlich noch nicht gesehen. Gleichzeitig warb er für das 10. Squampfestival, das mit zwei Callern, Philipp Kamm und Joachim Rühenbeck, und Tanz in zwei Hallen im Jahr 2005 wieder in der TriMax-Halle stattfindet. Für Tanzbegeisterte und Square Dance Anfänger wird im Herbst erneut ein Kurs zum Erlernen dieser Tanzart angeboten.

Weitere Informationen unter

www.squampfis.de

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.