TV Amberg zweimal Vize-Oberpfalzmeister - Corinna Schwab glänzt in Eschenbach
Silber in der Staffel

Die 3 x 800-Meter-Staffeln des TV Amberg liefen bei den Oberpfalzmeisterschaften jeweils auf Platz zwei. Auf dem Bild von links Robin Engel, Leonie Hirsch, Eric Engel, Alina Güldenberg, Mateusz Poliwka und Amelie Prösl. Bild: glg
Die Saison begann für die Leichtathleten des TV Amberg traditionell mit der Bahneröffnung am 1. Mai in Eschenbach. Trotz Kälte und Gegenwindes wurden sehr gute Ergebnisse erzielt. Corinna Schwab trat viermal an, wurde viermal Erste und stellte viermal eine neue Bestleistung auf. Die 100 Meter gewann sie souverän in 12,93 Sekunden, ebenso die 80-Meter-Hürden in 12,47 Sekunden. In einem großen Teilnehmerfeld übersprang Schwab erstmals die 5-Meter-Marke im Weitsprung und wurde mit 5,21 Metern Erste. Zum ersten Mal ging die 14-Jährige auch über die 300-Meter-Strecke an den Start und erreichte eine bayerische Spitzenzeit mit 42,13 Sekunden. In allen Disziplinen erzielte Schwab somit die Norm für die bayerischen Schülermeisterschaften.

Zwei erste und einen zweiten Platz belegte die elfjährige Magdalena Müller. Im Weitsprung siegte sie mit neuer Bestleistung von 4,06 Metern und auch den Ballwurfwettbewerb entschied sie mit 33,50 Metern für sich. Von 43 Teilnehmerinnen belegte Müller im 50-Meter-Lauf in 8,18 Sekunden Platz zwei. Den 800-Meter-Lauf der U 14 männlich gewann in neuer persönlicher Bestleistung von 2:44,11 Minuten der zwölfjährige Robin Engel. In einem Feld der 12 bis 16 Jahre alten Jungen lief er ein beständiges Rennen und hatte am Ende noch Reserven zum Sprinten.
Unter 16 Sprintern und bei starkem Gegenwind wurde Julius Zitzmann bei den Schülern U 16 in neuer persönlicher Bestleistung von 13,05 Sekunden Dritter. Ebenfalls auf Platz drei lief bei den Männern Christian Wehr in 12,15 Sekunden.

Bei den Oberpfalzmeisterschaften in den Langstaffeln über 3 x 800 Meter gingen in Wiesau zwei Teams des TV Amberg an den Start. Beide U 14- Staffeln belegten den zweiten Platz hinter dem TV Bad Kötzting. Bei den Mädchen starteten Alina Güldenberg, Amelie Prösl und Leonie Hirsch. Sie liefen eine Zeit von 9:30,13 Minuten. Die Jungenstaffel (8:32,13) ging mit Mateusz Poliwka, Eric und Robin Engel an den Start.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.