Valentin Bößenecker und Andrea Duberow bei "Deutscher"
Top bei den Masters

Valentin Bößenecker und Andrea Duberow. Bild: hfz
Im Europabad in Wetzlar fanden die 29. internationalen deutschen Mastersmeisterschaften der Langen Strecken statt. Insgesamt 206 deutsche und 6 ausländische Vereine meldeten 619 Schwimmer für über 1000 Starts. Die Region war vertreten mit einer Starterin vom TV Amberg und einem Schwimmer vom TuS Dachelhofen.

Valentin Bößenecker vom TuS Dachelhofen startete über die 200 m Schmetterling in seiner Altersklasse 20. Der diesjährige bayerische Altersklassenmeister über diese Distanz, der derzeit in Eschborn trainiert, wurde in einer Zeit von 2:29,75 Minuten nach einem fulminanten Rennen bei starker Konkurrenz Fünfter in seiner Altersklasse. Die 400 m Freistil gleich im Anschluss schwamm er in einer Zeit von 4:49,85. Er zollte dem kräftezehrenden Schmetterlingrennen Tribut und wurde insgesamt Achter.

Andrea Duberow vom TV Amberg, diesjährige bayerische Altersklassenmeisterin über 1500 m und 400 m Freistil, ging über die 800-m- und 400-m-Freistilstrecken an den Start. Sie erschwamm über beide Strecken jeweils einen sehr guten zweiten Platz und errang damit jeweils eine Silbermedaille. Die 800-m-Strecke schwamm sie in 12:57,73 Minuten, die Zeit für die 400-m-Strecke betrug 6:15,71.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.