Volleyball: "Bayerische" der weiblichen U 13-Jugend in Hahnbach - Relegationsspiele
Um weiß-blaues Gold

Mit den Relegationsspielen wird die Volleyball-Hallensaison 2012/13 der Erwachsenen endgültig abgeschlossen. Auch die Jugend beendet ihre Spielzeit mit zwei bayerischen Meisterschaften.

Die Männer des TB/ASV Regenstauf haben morgen beim Relegationsturnier zur Regionalliga Südost Heimrecht. Zu Gast sind SV-DJK Taufkirchen und TSV Zirndorf. Nur der Erstplatzierte qualifiziert sich für die Regionalliga. Ein Spiel gibt es lediglich bei den Frauen in Qualifikation zur der Bayernliga Nord. Hier löst der Sieger aus der Begegnung TV 1860 Fürth gegen TSV Neudrossenfeld das Ticket.

Am Sonntag ist in Furth das Turnier zur Bezirksliga der Frauen - TV Furth im Wald, VC Schwandorf II und SC Ettmannsdorf sind die Bewerber. Favorit ist hier ohne Zweifel das erfahrene Team des SC Ettmannsdorf. Bei den Männer braucht nicht gespielt zu werden, da der SVSW Kemnath als neuer Bezirksligist fest steht, da TB/ASV Regenstauf III und ASV Schwend verzichtet haben. Ebenfalls entfällt die Relegation zum Aufstieg Bezirksklasse Männer.

Die Volleyballerinnen des SV Hahnbach III stehen als Aufsteiger in die Bezirksklasse fest, da SVSW Kemnath und TuS Schnaittenbach II auf die Relegation verzichten. Um den Aufstieg in die Kreisliga Nord gibt es kein Turnier: Durch den Verzicht des SV TuS/DJK Grafenwöhr II bleibt VC Neukirchen II in der Kreisliga und der TB Weiden II steigt auf.
Die letzten beiden bayerischen Meister werden am Wochenende bei der Jugend U 13 ermittelt. Bei den Jungen ist der ATSV Kallmünz einziger Vertreter aus der Oberpfalz in Königsbrunn. Die 16 besten Mädchenteams der Jugend U 13 kommen in die Josef-Graf-Halle nach Hahnbach. Am Samstag um 10.30 Uhr beginnen die Gruppenspiele. Der VC Schwandorf trifft auf den SV Mauerstetten II, TV Bad Windsheim und SV Lohhof II, in der Gruppe II spielen der TSV Neudrossenfeld, TV Bad Windsheim und SV Mauerstetten, in Gruppe III der TSV TB München, VfB Einberg, SV Lohhof und TSV Ansbach und in Gruppe IV der SV Hahnbach, TSV Obergünzburg, TB Weiden und TSV Sonthofen. Anschließend stehen noch die vier Überkreuzspiele zwischen den Gruppenzweiten und -dritten auf dem Spielplan.

Am Sonntag ist um 10 Uhr Spielbeginn mit den Überkreuzpartien (9 - 16) und der Plätze 1 bis 8. Bei der Jugend U 13 endet die Runde mit der "Bayerischen", eine "Deutsche" gibt es in diesem Jahrgang nicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.