Volleyball: TB Regenstauf in der Regionalliga

Mit den Relegationsturnieren ging am Wochenende die Volleyball-Hallensaison 2012/13 zu Ende - für die Männer des TB/ASV Regenstauf endeten die Partien mit dem Aufstieg in die Regionalliga und die Männer des SV Donaustauf sicherten sich die Bayernliga für ein weiteres Jahr.

Den Heimvorteil haben die Regenstaufer ausgenutzt. Vor mehr als 300 Zuschauern feierte das junge Team von Trainer Oliver Niemann einen Drei-Satz-Erfolg über den SV-DJK Taufkirchen und einen 3:1-Sieg gegen den Achten der Regionalliga, TSV Zirndorf.

Die Männer aus Donaustauf bleiben in der Bayernliga. In Nürnberg schlug katzwang zunächst die TS Lichtenfels in drei Sätzen und verlor danach 1:3 gegen Donaustauf. Diese konnten sich dann eine 2:3-Niederlage gegen Lichtenfels leisten und belegten trotzdem bei Punktgleichheit aller drei Mannschaften den ersten Platz mit 5:4 Sätzen. Bei den Frauen schaffte der TSV Neudrossenfeld durch einen 3:1-Sieg bei TV 1860 Fürth den Aufstieg in die Bayernliga.

Die Frauen des TB/ASV Regenstauf II nutzten am Sonntag ihr Heimrecht mit zwei Erfolgen zum Aufstieg in die Landesliga Nordost. Die VG Bamberg schlugen sie mit 3:1 und den VfL Nürnberg III rangen sie knapp im Tiebreak nieder. Bei den Männern besiete die TS Kronach vor den eigenen Fans das Team von TB Weiden in drei Sätzen und steigt somit in die Landesliga auf, Weiden muss zurück in die Bezirksliga. Da aber der Landesspielwart vergessen hatte, den TSV Abensberg (Vierter der Bezirksliga) zur Relegation einzuladen, muss die Relegation nochmals gespielt werden, dies soll bereits am Wochenende in Abensberg über die Bühne gehen.

Auf Bezirksebene sind auch die letzten Entscheidungen gefallen. Die Mächen des SC Ettmannsdorf sicherten sich mit zwei Erfolgen in Furth im Wald die Bezirksliga. Der ATSV Kallmünz II holte sich bei den Frauen durch Erfolge in Wenzenbach über TSV Rohr und SV Wenzenbach II für ein weiteres Jahr die Zugehörigkeit zur Bezirksklasse Süd.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.