Was sind die "Mädchen für Technik-Camps"?

Seit 2002 veranstaltet das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft innerhalb seiner Bildungsinitiative "Technik - Zukunft in Bayern?!" die Technik-Camps für Mädchen. Zielgruppe sind Mädchen von zwölf bis 14 Jahren aller Schularten. Es nehmen rund 220 Mädchen in jährlich 15 Camps teil. Heuer waren 15 Unternehmen dabei. Die Veranstaltung läuft vier bis fünf Tage während der Schulferien.

Ziele sind, Technikinteresse und -kompetenz fördern sowie Nachwuchskräfte im technischen Bereich zu sichern. Die Betreuung übernehmen neben den Seminarleiterinnen auch Ausbilder und Auszubildende vor Ort. (ktw)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.