Zu Fuß von München nach Venedig

Dass Sport und Bewegung das Krebsleiden wesentlich verändern kann, zeichnete Ernst-Jürgen Rex aus Amberg den Fachmedizinern und dem Publikum auf. Seine Krebserkrankung gehöre seit nunmehr 16 Jahren zu seinem Leben. Operationen, Therapien, Bestrahlungen und verschiedene Probleme hätten ihn seit Beginn der Erkrankung begleitet.

Eine Überquerung der Alpen mit Gleichgesinnten, in Begleitung eines wissenschaftlichen Projekts, habe sein Leben mit der Krankheit wesentlich beeinflusst. "Über den Berg - mit Krebs", von München nach Venedig, das sind 520 Kilometer in 28 Wandertagen. An fünf Tagen machte die Gruppe Pause. Fast 20 000 Höhenmeter galt es zu überwinden.

Er habe schon immer in die Berge gewollt, sagte der Amberger. Er sei auf der Reise nicht nur auf Traumpfaden unterwegs gewesen, er habe in diesen 28 Wandertagen seine Erkrankung fast nicht mehr wahrgenommen. Untersuchungen hätten nach der Tour ergeben, dass sich sein Gesundheitszustand wesentlich verbessert habe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.