Auch CSU-Stadtmitte bereitet sich auf Richtungsweisendes vor
Wahlen vor der Wahl

Thomas Bärthlein, Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Stadtmitte, brachte es auf den Punkt: "Wir stehen vor sehr wichtigen und richtungsweisenden Wahlen." Dazu gehörten nicht nur die Bundestagswahl im September, sondern auch die Landtags- und Bezirkstagswahlen im nächsten Jahr. Für die Christsozialen ist es laut Kreisvorsitzendem Stefan Ott wichtig, radikale Parteien aus den Parlamenten fernzuhalten. Wörtlich sagte er: "Wir wollen regieren, dafür sorgen, dass Deutschland und Bayern weiter erfolgreich bleibt und radikalen Parteien nicht die Chance gegeben wird, stabile Verhältnisse zu verhindern." Der Wahlkampf nimmt damit allmählich auch in den Ortsverbänden an Fahrt auf. Dort wurden, wie im Ortsverband der CSU-Stadtmitte, die Delegierten und Ersatzdelegierten bestimmt, die letztendlich den Direktkandidaten zur Landtagswahl 2018 wählen. Und der soll auch dieses Mal wieder Harald Schwartz heißen. Delegierte der CSU-Stadtmitte: Thomas Bärthlein, Rupert Natter, Michaela Frauendorfer, Hedwig Gerl und Leonhard Lieret. Bild: exb

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.