28.06.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Landtagsabgeordneter bei Karmensöldener CSU zu Gast Schwartz verweist auf Erfolge und ehrt

Karmensölden. Die Ehrung treuer Mitglieder und ein kurzer Ausblick des Landtagsabgeordneten Harald Schwartz auf das Politikgeschehen waren bei der Mitgliederversammlung des CSU-Ortsverbandes Karmensölden wesentliche Themen.

Ehrungen standen bei der Mitgliederversammlung der Karmensöldener CSU ganz oben auf der Tagesordnung (von links): Landtagsabgeordneter Harald Schwartz, Josef Pfleger, Siegfried Hierl, Armin Müller, Ulrich Kummer, Elisabeth Scharl, Ortsvorsitzender Norbert Wasner, Elisabeth Müller, Georg Schmid und Bürgermeister Martin Preuß. Bild: gf
von Autor GFRProfil

Bei den Christsozialen haben Politische Frühschoppen Tradition, sagte der Ortsverbandsvorsitzende Norbert Wasner im Feuerwehrgerätehaus in Schäflohe. Jeder könne seine Meinung sagen und erhalte dabei auch aktuelle politische Informationen. Für die war Harald Schwartz zuständig. Gut stehe die CSU derzeit da, sagte der Landtagsabgeordnete. Bei der SPD sei der Schulz-Effekt mittlerweile nach drei verlorenen Landtagswahlen verpufft. Politik sei ein Marathon, kein kurzzeitiger Sprint. Wirtschaftlich könne Deutschland kaum besser dastehen, die Konjunktur boome und die Arbeitslosenzahlen seien so niedrig wie noch nie. Im Freistaat sei die Sicherheitslage hervorragend. Bayerns Polizei verzeichne die beste Aufklärungsquote aller Bundesländer. Weitere Themen waren die Flüchtlingspolitik und die Anbindung von Gewerbegebieten an überregionale Straßen.

Danach wurde geehrt. Seit 25 Jahren sind Siegfried Hierl, Johann Hummel, Ludwig Erras und Armin Müller bei der CSU. 30 Jahre sind Helga Scherupp und Ulrich Kummer dabei. Auf 35 Jahre bringt es Albert Neiswirth. Für 40 Jahre wurden Elisabeth Müller und Elisabeth Scharl ausgezeichnet. Josef Pfleger ist seit 50 Jahren Mitglied. Georg Schmid hält der Partei seit 60 Jahren die Treue.

Für die besondere Kreisvertreterversammlung, in der die Kandidaten für die nächsten Landtagswahlen nominiert werden, wurden Armin Müller und Norbert Wasner bestimmt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp